Neues Waffengesetz

Registriert
28 Mai 2018
Beiträge
1.053
rein als Info, frei nach dem alten DDR Lied " sag mir wo du stehst"...

Doch doch das ergibt Sinn und von Anfang an so kommuniziert!!
Die "Nadelstiche" gegen die Clans haben so super funktioniert hier in NRW, dass man jetzt den großen Hammer gg Legalwaffenbesitzer raus holt.
Vollkommen verständlich, man möchte auf keinen Fall von eigener Unfähigkeit ablenken
 
Registriert
2 Nov 2012
Beiträge
1.689
Das ist doch sachlich, reine Tatsache. Kann man nachlesen. Aber off-topic, insofern...
Wenn Lindner den Entwurf jetzt tatsächlich blockiert, wie lange dauert es wohl, bis ein neuer vorliegt? Paar Tage, Wochen, Monate?
 
Registriert
18 Feb 2022
Beiträge
569
Wenn Lindner den Entwurf jetzt tatsächlich blockiert, wie lange dauert es wohl, bis ein neuer vorliegt? Paar Tage, Wochen, Monate?
Die Änderungen des Entwurfs werden gerade täglich angepasst. Dashalb muss man nah am Thema dran bleiben.

Das Ganze wird gerade begleitet von massivem innerparteilichen und zwischenparteilichen Streit um auch andere wichtige Themen, teils unter Einschaltung von instrumentalisierten Ermittlungsbehörden (siehe FDP, Berlin mit rechtlichen Vorwürfen) siehe focus von heute.

Sinnvoll ist es deshalb aber, zeitnah zu berichten, welche Änderungen aktuell in Zeitungen zum Thema Waffenrechtsverschärfung nachgeschoben veröffentlicht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
739
Nur so lange bis die gute Frau nach Hessen verschwunden ist (und dort verliert....)...
Und danach nur so lange bis der nächste Sozialdemokrat auf dem Pöstchen sitzt und die 💩 neu anrürt...
Sorry für etwas off aber wo ist eigentlich @Knalltrauma, das müsste doch sein Faden sein?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BAL
Registriert
17 Feb 2016
Beiträge
305
Festzuhalten ist, dass die Berichterstattung zu dem Thema leider absolut miserabel ist :-(

Begriffe werden wild durcheinander geschmissen, sodass am Anfang niemand wusste, ob alle HAs, besonders gefährliche HAs oder kriegswaffenähnliche HAs gemeint waren. Durch den Entwurf hier aus dem Forum und die fachkundige Jagdpresse ist das zum Glück besser geworden.
Aber dafür zieht sich das jetzt bei der Berichterstattung zur politischen Meinung zu dem Thema weiter durch.
Aktuell wird per Überschrift berichtet, dass Bremen, Niedersachsen und NRW die Verschärfung befürworten.
Wenn man dann aber die Artikel komplett liest, steht dort jeweils, dass die Verschärfung bzgl. SSWs unterstützt wird. Zum restlichen Krampf scheinen sich die jeweiligen Innenminister nicht weiter geäußert haben.

Prinzipiell gehe ich davon aus, dass wir auf jeden Fall die Verschärfung im Bereich SSWs bekommen werden. Da wird auch die FDP einknicken, da das bereits im Koalitionsvertrag festgehalten ist.
Bei den weiteren Themen kann man nur hoffen, dass die FDP standhaft bleibt.
 
Registriert
21 Apr 2022
Beiträge
2.914
Bei allem Ärger über die unsägliche Agenda von Frau Faeser kann man doch festhalten, das die Richtung im Kampf dagegen momentan doch stimmt.
Ich will den Tag sicher nicht vor dem Abend loben und ich Glaube leider auch, dass es irgendeine Form von Verschärfung geben wird aber aktuell passt die Arbeit gegen den Gesetzentwurf.

Die Verbände stehen zusammen, die FDP hält (noch?) dagegen und selbst bei den Medien ist inzwischen angekommen, dass sich hier nur um eine PR-Aktion von Frau Faeser handelt.
Das auf diese jetzt noch Trittbrettfahrer wie Frau Giffey schnell aufspringen um von ihrem eigenen Versagen abzulenken dürfte auch nicht wirklich helfen.

Das ganze hat das Potential zu einem Bummerang für unsere Innenministerin zu werden, was ihr auch mehr als nur zu Wünschen ist.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
134
Zurzeit aktive Gäste
260
Besucher gesamt
394
Oben