Bergara BA13, Kaufentscheidung.Bitte antworten die eine haben oder geschossen haben!

Registriert
13 Feb 2008
Beiträge
2.489
Der Patronenhalter wird ja anscheinend an der Schraube der Schaftunterseite befestigt, damit hätte ich ein Problem beim Auflegen.
Es gibt aber noch einen vom selben Hersteller, der an der Schiene oben greift.

Ich nutze den schon eine Zeit lang.
Die Patronen sind schön fest, im Innenteil ist eine kleine "Erhöhung" drin die die Patronen noch zusätzlich hält.
Das auflegen ist auch kein Problem, ich lege die Waffe sogar manchmal da drauf auf wenn mal ein cm Höhe fehlt.
Das schöne ist das man den seitlichen Halter mit den Patronen auch einfach abschieben kann wenn man die Waffe in den Schrank stellt.
 
Registriert
21 Apr 2022
Beiträge
2.435
Ich nutze den schon eine Zeit lang.
Die Patronen sind schön fest, im Innenteil ist eine kleine "Erhöhung" drin die die Patronen noch zusätzlich hält.
Das auflegen ist auch kein Problem, ich lege die Waffe sogar manchmal da drauf auf wenn mal ein cm Höhe fehlt.
Das schöne ist das man den seitlichen Halter mit den Patronen auch einfach abschieben kann wenn man die Waffe in den Schrank stellt.
Im Schrank könnte ich den Halter dank 1er sogar dran lassen. Ich finde das Abnehmen aber insofern praktisch, weil ich die Waffe beim angehen ja auf dem Rücken trage.
Da hab ich doch ein wenig Angst, dass ich mir den Halter abbreche oder sich ne Patrone rausschiebt.
Also nehme ich den Halter einfach ab und steck ihn mir in die Tasche, auf dem Sitz kommt er dann dran.
Bei der Pirsch würde ich ihn dranlassen.
 
Registriert
23 Sep 2018
Beiträge
321
Wieviel Schuss habt ihr beim einschiessen nacheinander abgeben können, bevor sich die Treffpunktlage verändert hat?
Wie lange habt ihr abkühlen lassen zwischen den Serien?
 
Registriert
21 Apr 2022
Beiträge
2.435
Als ich meine abgeholt habe war die schon eingeschossen. Hab dann noch 3 Schuss direkt hintereinander gemacht, die wären quasi auch als ein Schuss größeren Kalibers durchgegangen.

Ich glaube eine jagdliche relevante Treffpunktverlagerung ist eher nicht zu erwarten, ist ja keine Kombinierte.
 
Registriert
12 Feb 2018
Beiträge
1.108
Zum Thema Riemenbügel versetzen - ich hatte das gleiche Problem, das meine Bergara mit SD immer mit dem Lauf schräg nach hinten hing. Ein verstellbarer, längerer Neoprenriemen hat das Problem beseitigt. Jetzt hängt sie zwar tiefer aber ist nicht mehr so kopflastig das die Mündung schräg nach hinten zeigt.
Was die Frage der Streuung bei mehreren Schüssen betrifft - also 20 Schuß in zwanzig Minuten merkt man schon deutlich das sie dann größere Streukreise produziert. Auch aus dem Gestell geschossen. Aber für solche schnellen Schußserien ist sie ja auch nicht gedacht. 3 - 5 Schuß gehen problemlos.
Eigene Erfahrung.


Gruß der olle pudlich
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
13.243
Passt das noch (für das Gefühl in der Schulter) oder ist man da langsam im unangenehmen Bereich?
 
Registriert
21 Apr 2022
Beiträge
2.435
Passt das noch (für das Gefühl in der Schulter) oder ist man da langsam im unangenehmen Bereich?
Kommt drauf an ob mit Schalldämpfer oder ohne. Hab das Kaliber in der Bergara mit Schalldämpfer geschossen und der Rückstoß war entsprechend kein Thema.

Ohne Schalldämpfer kommt da natürlich mehr an. Zwar ist die Bergara selbst ja auch nicht gerade leicht aber sie hat halt nen recht kurzen lauf.
 
Registriert
11 Nov 2020
Beiträge
53
ich habe auch eine in 8x57. Nun ich schieße sie mit Schalldämpfer, da ist sie angenehm. Ohne merkt man da doch schon was mehr.
Letzte Woche war ich auf dem Schießstand und hatte aber den Adapter für den Schalldämpfer nicht dabei.
Die Standaufsicht fragte ob er sie mal schießen könnte, so ohne Dämpfer. Gesagt getan, er fand sie auch ohne Dämpfer angenehm zu schießen.
Aber es ist da sicher jeder anders im Empfinden des Rückstoß.
@Löffelmann , ich weiß nicht von wo Du bist, aber wenn es keine Weltreise ist kann ich sie dir gerne mal zum probieren geben.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
13.243
Mach Dir keinen Stress, Danke!
Ist momentan außer der 45-70 die einzige Patrone mit Rand für die Bergara. So kam ich drauf.

Wüsste nicht was ich nehmen würde, gebe ich offen zu. Für .308 und 8x57 hätte ich alles zum Wiederladen rumliegen.
Wahrscheinlich komplett egal. Man wird auch nicht mehr Leistung rausholen mit der 8mm.
 
Registriert
7 Mrz 2011
Beiträge
56
Passt das noch (für das Gefühl in der Schulter) oder ist man da langsam im unangenehmen Bereich?
Also meinem persönlichen Empfinden nach finde ich den Rückstoß auch ohne Dämpfer nicht unangenehm.

In der Zeit vor SD habe ich aber auch 8x57 IS und 9,3x62 jeweils aus kurzen Läufen reichlich verschossen und auch dabei nie den Rückstoß als unangenehm oder negativ empfunden.
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
64
Zurzeit aktive Gäste
309
Besucher gesamt
373
Oben