Wie sieht es bei Euch mit Pilzen aus?

Registriert
18 Okt 2014
Beiträge
1.007
Ich bin platt. Noch vor zwei Wochen im Wald gewesen, da war absolut garnichts. Nach den sich hier mehrenden Meldungen hab ich es heute nochmal probiert und bin fast hinten rüber gefallen. Kann mich nicht erinnern mal so viele, so große und perfekte Pilze gefunden zu haben. Sogar ein paar Steinpilze. Da war vor drei Jahren mal das Highlight mal einen einzelnen kleinen gefunden zu haben. Dieses Mal grad mal eben so welche. Es wurde leider schon dunkel. Es wird noch mehr geben.
Was dieses Mal garnicht da ist, sind Maronen seltsamerweise. Die hab es sonst immer en Masse. Dafür Hexenröhrlinge wie ich sie noch nie gesehen habe ….
Keine einzige Made irgendw
 

Anhänge

  • 172C99F9-130B-4211-8C4D-40F133B7720B.jpeg
    172C99F9-130B-4211-8C4D-40F133B7720B.jpeg
    2,9 MB · Aufrufe: 52
Registriert
26 Sep 2017
Beiträge
728
Sohn tritt scheinbar in meine Fußstapfen (Pilzneugiere) , er brachte heute die mit nach Hause , links ist klar , Parasole , aber die rechts kenn ich nicht :P1110862.JPGP1110863.JPGP1110864.JPGP1110865.JPGsonst brachte die noch mit : P1110866.JPGP1110868.JPGhat einer eine Ahnung was das für ein Pilz auf Foto2-4 ist ?Für Tipps bin euch echt dankbar !
WmH : Klaus
 
Registriert
26 Sep 2017
Beiträge
728
Servus,

ich wollte ja eigentlich keine mehr dieses Jahr sammeln, aber dann konnte ich sie doch beim Hundegassi nicht stehenlassen und der Hut musste wieder herhalten…

Gruß
So wie es aussieht trocknets du einen großen Teil der Pilze . Backofenblech hab ich erkannt , aber bei wieviel Grad und Ober-Unterhitze oder Umluft und wie lange ? Für Tipps von dir oder anderen bin ich echt dankbar !
WmH : Klaus
 
Registriert
13 Sep 2017
Beiträge
609
So wie es aussieht trocknets du einen großen Teil der Pilze . Backofenblech hab ich erkannt , aber bei wieviel Grad und Ober-Unterhitze oder Umluft und wie lange ? Für Tipps von dir oder anderen bin ich echt dankbar !
WmH : Klaus

Servus Klaus,

zum Trocknen bieten sich natürlich Dürrautomat oder Backofen an. Ich habe aber keinen Dürrautomaten und den Backofen lasse ich dieses Jahr zum Trocken auch aus und spare Energie....;)

Da momentan das Wetter wieder etwas sonniger ist stelle ich tagsüber die gesehenen Backbleche einfach in die Fensterbretter wo Sonne ist/kommt. Wenn ich abends nach Hause kommen durchmische/wende ich die Pilze nochmal kurz auf dem Blech. Da wir in einem alten, sehr schlecht isoliertem Haus wohnen mit alten Heizkörpern, stelle ich abends, wenn wir eh heizen müssen, da die Raumtemperatur momentan sonst 17 Grad ist , die Heizung an und die Backbleche einfach auf die Heizkörper. Da ist die Trocknungsphase dann nach gut 4 Tagen erledigt. Auf die Backbleche lege ich einfach Backpapier.

Im Spätsommer reichen die Fensterbretter oder der Balkon/Terrasse, wenn es natürlich nicht regnet.

P.S. Früher als Kind haben wir immer im Urlaub beim zelten Pilze im Auto in der Hutablage mit Zeitungspapier drunter getrocknet, ging megaschnell.

Gruß
 
Registriert
13 Sep 2017
Beiträge
609
Gibt doch bitte mal ein paar Tipps wie du die getrockneten Pilze Rezeptmäßig einsetzt . Finden tu ich dazu in den entsprechenden Büchern nichts , immer nur die Leier "guter Speisepilz,auch im getrockneten Zustand " .
WmH :Klaus
Servus Klaus,

ich verwende die getrockneten Pilze faktisch für alle dunklen Soßen, Gulasch, Schmorgerichte, Wildgerichte... Da geben sie nochmal einen echten Kick. Nach meiner bescheidenen Meinung eignen sich dafür geschmacklich am besten Steinpilze, Pfifferlinge, Maronen, Birkenpilze und Rotkappen u.ä.

Ich trockne und suche deshalb meist nur diese. Nur in total schlechten Pilzjahren, um dann überhaupt was mit nach Hause zu bringen nach ggf. stundenlanger Suche, nehme ich auch die geniessbaren "Lamellenpilze" (Schirmpilze, Perlpilze....) Für viele sind natürlich auch diese Arten sehr schmackhaft, Parasol u.s.w.

Ich weiche die Pilze, wie manchmal beschrieben, nicht extra dafür zuvor in Wasser ein. Ist nach meiner Meinung nicht notwendig, kommen einfach direkt in die Gerichte mit rein, werden einfach mitgekocht....

Gruß
 
Registriert
24 Mai 2016
Beiträge
1.464
Als ich früher noch einen Kamin hatte, habe ich mir mit einigen Klötzchen eine Auflage für die Backbleche (Gitter mit Backpapier) oberhalb die Warmluftauslasses gebaut. Ging mega schnell und hat keine separate Energie verbraucht.
 
Registriert
26 Sep 2017
Beiträge
728
Servus Klaus,

ich verwende die getrockneten Pilze faktisch für alle dunklen Soßen, Gulasch, Schmorgerichte, Wildgerichte... Da geben sie nochmal einen echten Kick. Nach meiner bescheidenen Meinung eignen sich dafür geschmacklich am besten Steinpilze, Pfifferlinge, Maronen, Birkenpilze und Rotkappen u.ä.

Ich trockne und suche deshalb meist nur diese. Nur in total schlechten Pilzjahren, um dann überhaupt was mit nach Hause zu bringen nach ggf. stundenlanger Suche, nehme ich auch die geniessbaren "Lamellenpilze" (Schirmpilze, Perlpilze....) Für viele sind natürlich auch diese Arten sehr schmackhaft, Parasol u.s.w.

Ich weiche die Pilze, wie manchmal beschrieben, nicht extra dafür zuvor in Wasser ein. Ist nach meiner Meinung nicht notwendig, kommen einfach direkt in die Gerichte mit rein, werden einfach mitgekocht....

Gruß
Super (y) (y) ! Danke für die ausführlichen Antworten !
 
Registriert
9 Mai 2017
Beiträge
349
Angefixt durch den Thread, musste ich jetzt auch mal ran.
Ich habe bisher noch nie Pilze gesammelt, und davon auch absolut keine Ahnung :rolleyes:
Habe mir paar Bilder angeschaut sowie einige Videos, und mich dann reduziert auf Parasol sowie Steinpilz…
weil ich mir da die Bestimmung nun einigermaßen zutraue… so la la, na ja, wird schon…

Wobei ich muß mich korrigieren, der Plan war nicht gezielt nach Pilzen zu suchen, sondern eher nebenbei zu schauen, während man die Kirrung checkt.

Rausgekommen ist nun das dabei :cool:
8266D968-B332-4638-9B1D-C095C6C4DD9D.jpeg
7E632756-8CDA-42CA-A5AC-FA1E549D6E3A.jpeg

A2E499FA-BE0F-4FD2-BFAF-6388F520D15D.jpeg

Ist der Steinpilz so noch verwertbar, mit dem Schwamm?
 
Registriert
27 Nov 2015
Beiträge
676
Eh die Bilder fixen mich echt an...Sammler und Jäger halt, muss am Wochenende dringend nochmal raus mit den Kids...oder alleine ;-)
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
141
Zurzeit aktive Gäste
327
Besucher gesamt
468
Oben