Rehsalami selber machen

Registriert
15 Aug 2006
Beiträge
599
Jagdflieger schrieb:
Hunter30-06, sehr schön, besten Dank.
Jetzt muß es nur noch Mai werden.

Ein paar Fragen:

Kannst Du noch Bezugsquellen für diese Novaess-Därme nennen? Im Netz habe ich nichts gefunden.

Bei Westfalia gibt es einen Wurstfüller für 45 Euro. Kann das was taugen?

Kann man ohne Qualitätsverlust auch eingefrorenes Reh-Hackfleisch verwenden? Da hätt ich noch ein bisschen was.


Grüße

Klar geht eingefrorenes Hackfleisch. Solange es einwandfrei ist, gibt es keine Bedenken.

Soweit beurteilbar kannste den Wurstfüller von Westfalia nehmen. Funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie der meine.

Was die Därme anbelangt, da muss ich mal in einer ruhigen Minute die Lieferadresse raussuchen.
Ich stelle die dann hier ein.

Alternativ nach Naturdarm / Saitling suchen und die Firmen direkt fragen.
 
Registriert
5 Mrz 2007
Beiträge
316
Super Rezept,

könnte nochmal jemand das alles als PDF zusammenstellen ?
Unter dem angegeben Link ist leider nichts mehr.

@Hunter, würdest Du auch dein Rehbratwurstrezept preisgeben ?

Waidmannsheil
 

Hap

Registriert
10 Mrz 2009
Beiträge
3.585
Schick mir Deine E-Mail-Adresse per PM, ich hab ein pdf gemacht.
 

Hap

Registriert
10 Mrz 2009
Beiträge
3.585
Ich würde übrigens davon abraten, dazu eigefrorenes Hackfleisch zu nehmen.

Es spricht sicherlich nichts dagegen, ganze Fleischstücke einzufrieren und sie nach dem Auftauen zu Hack zu verarbeiten für die Wurst. Aufgetautes Hack ist hochanfällig für Verderbnisprozesse, nicht umsonst haben wir die Hackfleischverordnung!

Super Rezept, ich werde es ausprobieren. Danke
 
Registriert
10 Nov 2008
Beiträge
5.324
Hap schrieb:
Ich würde übrigens davon abraten, dazu eigefrorenes Hackfleisch zu nehmen.

Es spricht sicherlich nichts dagegen, ganze Fleischstücke einzufrieren und sie nach dem Auftauen zu Hack zu verarbeiten für die Wurst. Aufgetautes Hack ist hochanfällig für Verderbnisprozesse, nicht umsonst haben wir die Hackfleischverordnung!

Super Rezept, ich werde es ausprobieren. Danke


Hatten wir die Hackfleischverodnung wäre richtig.

Die ist seit geraumer Zeit auf dem Scheiterhaufen der EU verbrannt worden.

Aber recht hast du trotzdem.
 
Registriert
25 Apr 2008
Beiträge
8.208
Klasse Hunter ! Deine kulinarischen Beiträge sind immer wieder lecker zu lesen.
Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen :D
 

Hap

Registriert
10 Mrz 2009
Beiträge
3.585
Rhoenjaeger schrieb:
Hap schrieb:
Ich würde übrigens davon abraten, dazu eigefrorenes Hackfleisch zu nehmen.

Es spricht sicherlich nichts dagegen, ganze Fleischstücke einzufrieren und sie nach dem Auftauen zu Hack zu verarbeiten für die Wurst. Aufgetautes Hack ist hochanfällig für Verderbnisprozesse, nicht umsonst haben wir die Hackfleischverordnung!

Super Rezept, ich werde es ausprobieren. Danke


Hatten wir die Hackfleischverodnung wäre richtig.

Die ist seit geraumer Zeit auf dem Scheiterhaufen der EU verbrannt worden.

Aber recht hast du trotzdem.


Du natürlich auch. Vielen Leuten ist aber einfach nicht klar, dass die große Oberfläche beter Angriffspunkt für Verderbnis ist.

Dort nachlesen:

Verordnung über Anforderungen an die
Hygiene beim Herstellen, Behandeln
und Inverkehrbringen von bestimmten
Lebensmitteln tierischen Ursprungs
(Tierische Lebensmittel-Hygieneverordnung -
Tier-LMHV)
 
Registriert
6 Nov 2003
Beiträge
2.521
SauenVersteher schrieb:
Super Rezept,

könnte nochmal jemand das alles als PDF zusammenstellen ?
Unter dem angegeben Link ist leider nichts mehr.

@Hunter, würdest Du auch dein Rehbratwurstrezept preisgeben ?

Waidmannsheil
Ich verrate meine:

1kg Wildbret von Reh oder Sau
200g fetter Schweinebauch
200g Zwiebeln
18 g Salz

Gewürzalternative 1:
2 g schw. Pfeffer
2 g Liebstöckel, getrocknet
4 g Zucker

Gewürzalternative 2:
3 g schw. Pfeffer
1 g Muscatblüte
0,5 g Majoran, getrocknet

Gewürzalternative 3:
3 g schw. Pfeffer
1 g Majoran, getrocknet
1 g Thymian, getrocknet
0,5 g Piment, gemahlen
0,2 g Zimt, gemahlen

Die Zwiebeln werden in Öl gedünstet, müssen gut durcherhitzt, dürfen aber keinesfalls braun sein. Werden nach dem Abkühlen mit dem Fleisch durch die 5er Scheiber gewolft.

Ich habe mir einen Wurstfüller aus dem Metzgereibedarf geleistet nachdem ich mit dem Vorsatz für den Fleischwolf schlechte und mit einem billigen Plasikwurstfüller aus dem Internet noch schlechtere Erfahrungen gemacht habe.

Gefüllt wird in Schweinedarm Kaliber 30/32. Alternativ Eiweißsaitling Kaliber 26. Kam frisches Fleisch zur Anwendung, werden die Bratwürste roh eingefroren, Bratwürste aus eingefrorenem Fleisch werden 30 Minuten bei 75 Grad gebrüht.
 
Registriert
31 Jan 2010
Beiträge
142
Hab grad meine erste Salami probiert ich muss sagen sie ist super geworden


Uploaded with ImageShack.us
Ich hab nur nicht so große Wurstdärme genommen denn mit denen hats bei mir nicht so geklappt mit dem Trocknen. Aber auf diesen erfolg hin musste ich gleich neue machen zwar nicht aus Wild und das Rezept ist auch ne eigekreation mal sehen obs was wird


Uploaded with ImageShack.us
Ach und danke für das gute Rehsalamirezept.
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
20
Zurzeit aktive Gäste
85
Besucher gesamt
105
Oben