Waffenschrank trockenlegen

Registriert
9 Feb 2019
Beiträge
407
Moin miteinander,

ich habe mein Haus saniert und jetzt (noch) eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit in den Räumen.
Gut für die Atemwege, schlecht für die Waffen.
Die Frage war nun, wie ich den Waffenschrank trocken kriege.

Erste Maßnahme war ein Hygrometer zu kaufen, um überprüfen zu können, wo die Werte tatsächlich liegen und wieviel die jeweilige Maßnahme bringt.

Ohne weitere Maßnahmen sind die Werte im und außerhalb des Schranks - oh welch Überraschung - identisch.

Also gleich mal dem ersten Tipp aus dem Forum gefolgt und einen Luftentfeuchter-Sack gekauft und aufgehängt.
Gearbeitet hat er (ich habe ihn vor Start der Maßnahme gewogen - er ist deutlich schwerer geworden! ), nur hat er die Luftfeuchtigkeit nicht senken können.
Offensichtlich reichen die Ritzen im Schrank aus, sodass sich stets eine Feuchtigkeitsbalance zwischen den Räumen einstellt.
Raumluft und Schrankluft hatten identische Werte!

Da ich mir nicht sicher war, ob das schlechte Ergebnis vielleicht an der Art des Luftentfeuchters lag (reaktivierbar durch Trocknung im Backofen) wollte ich der Sache noch eine zweite Chance geben und habe zwei Wegwerf-Granulatbasierte Luftentfeuchter für den Kleiderschrank organisiert.
Keinen deut besser.

Nun war klar, dass der Schrank dicht werden muss.

Also ab zum technischen Großhandel, Kontaktkleber und die dünnste, verfügbare Gummidichtung und eine Schaumgummidichtung (selbstklebend) gekauft.
Die selbstklebende Dichtung war zu fett und der Schrank ließ sich nur noch mit roher Gewalt schließen. Also, alles wieder rausgerissen und die Gummidichtung mit Kontaktkleber eingesetzt.
Das hat einigermaßen funktioniert; allerdings hat sich die Dichtung auf der Scharnierseite ganz schnell gelöst, verdreht und dann selbst zerstört. Die Dichtflächen sind da bei meinem Schrank problematisch, weil angeschrägt.

Also nächster Versuch: etwas extra flexibles musste her.
Wider erwarten bin ich im Baumarkt fündig geworden:

fix-o-moll universal (siehe Bilder)

Komprimierbar von 3,5 auf 1mm und selbstklebend.
Einfachste Montage und mit sofort messbaren Effekt!
That's the way to go!
Luftfeuchtigkeit steht jetzt bei konstanten 40% und sollte sich mit einem stärkeren Entfeuchter noch weiter senken lassen 👍
(Aktuell sind da die beiden Kleiderschrankentfeuchter drin)

Nicht vergessen, die Montagelöcher in der Rückwand und im Boden des Schranks mit Gewebeband dicht zu machen!

Ich hoffe, das hilft jemandem.

Gruß
C

PS das zweite Bild zeigt die Tür von schräg oben fotografiert.
IMG_20230202_124555.jpg
IMG_20230202_124610.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
21 Jan 2011
Beiträge
9.017
So Dichtbänder gibt es auch vom bekannten Hersteller Tesa.
Nennt sich dann tesamoll universal.
 
Registriert
28 Dez 2016
Beiträge
904
Wie Hoch ist die Raumluftfeuchte? Dürfte doch jetzt bei der Kälte kein Problem sein. Und bis 55% müssen die Waffen doch abkönnen
 
Registriert
2 Nov 2012
Beiträge
1.674
Luftfeuchtigkeit über 60% würde ich auch im Rest von Wohnung oder Keller senjen wollen. Gibt z. B. elektrische Geräte von Trotec o. ä.
 
Registriert
5 Mai 2015
Beiträge
1.563
Im Winter heizen und lüften, im Sommer elektrisch entfeuchten. Lüften im Sommer: wenig und wenn, dann nur früh morgens, wenn die Temperaturen niedriger sind.

Merke: Feuchtigkeit geht immer vom Warmen ins Kalte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17 Apr 2019
Beiträge
500
Wenn der Raum geschlossen werden kann, dann würde ich einen elektrischen entfeuchter rein stellen.

Dauerbetrieb, ab X Feuchtigkeit oder Timer für X Stunden, haben eigentlich alle so ab 100-150€.

Habe so einen in unserem Sandsteinkeller gehabt. Dort war immer der Sommer das größte Problem. Konnte man durch X Stunden am Tag gute 10-15% senken.
 
Registriert
28 Dez 2016
Beiträge
904
Luftfeuchtigkeit über 60% würde ich auch im Rest von Wohnung oder Keller senjen wollen. Gibt z. B. elektrische Geräte von Trotec o. ä.
Oha. Etwas hoch.
Versuchs mal mit aufheizen (normale raumtepratur) und Stoßlüften.
Und damit meine ich 5 x am Tag wirklich ALLE fenster auf und nach 2-5 minuten wieder zu.
 
Registriert
11 Aug 2012
Beiträge
3.891
Oh, da will jemand in seinem Schrank ne Pilzzucht aufmachen? Das Ergebnis dürfte nämlich sein: Die Feuchtigkeit kann nicht wieder raus aus dem Schrannk.
 
Registriert
18 Feb 2013
Beiträge
5.046
Habe eine ähnliche Frage im neuen (alten) Haus, wo ich von der Heeresleitung einen eigenen kleinen Raum für meine Jagdsachen, inklusive Waffen, zugewiesen bekommen habe. Die Luftfeuchtigkeit liegt konstant so bei 60-65%.

Das ist zu viel, richtig?

Wenn ich dort einen elektrischen Luftentfeuchter rein stelle, welche Luftfeuchtigkeit in Prozent sollte ich anpeilen?
 
Registriert
11 Aug 2011
Beiträge
3.582
Das Nachts wenn es kalt wird Fenster auf, morgens sofort Fenster schließen.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
144
Zurzeit aktive Gäste
290
Besucher gesamt
434
Oben