Rauhaardackel sind gefragt, endlich ist er da

Registriert
28 Feb 2016
Beiträge
3.953
Er kann einfach nicht aus seiner Haut, der Holzdaggl....😂.....bis hoch zur Küchenfenster ....20220924_172502.jpg20220924_173039.jpg20220924_173127.jpgFrauchen bekam nen Schreck .....hier von Innen 20220924_173252.jpg
......nu, weiß gar nicht was ihr habt , bin doch der Holzdaggl......!!!
.....jauwau, der bin ich ☝🏼
20220924_172709.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
24 Aug 2013
Beiträge
1.172
und sie kann doch lächeln;) also manchmal, eher nicht so oft, es kann mal vorkommen, aber sehr selten und wenn ich genau überlege, fast gar nicht

44429349mc.jpeg


44429350tz.jpeg


44429351fe.jpeg


44429352fm.jpeg


44429355qf.jpeg
 
Registriert
26 Feb 2018
Beiträge
526
Können eure Dackel lachen?
Ich hab zwei, die wenn jemanden herzlich Begrüßen, die Lefzen hochziehen. Ist wirklich nicht böse gemeint. Sieht nur so aus.
 
Registriert
28 Feb 2016
Beiträge
3.953
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
4 Jul 2018
Beiträge
2.063
20m Totsuche beim 2. Anlauf gemeistert. 10m durch eine hüfthohe Stilllegung und 10m durch eine Feldholzinsel.
Beim ersten Versuch habe ich ihn versehentlich an den Lungenschweiß vom Ausschuss angesetzt. Dann ist er hinter dem gesunden Zwilling her. Der eigentliche Anschuss war gut 1 bis 2m näher.
BC28687F-1070-44FE-A070-868AC9316194.jpeg
 
Registriert
28 Feb 2016
Beiträge
3.953
20m Totsuche beim 2. Anlauf gemeistert. 10m durch eine hüfthohe Stilllegung und 10m durch eine Feldholzinsel.
Beim ersten Versuch habe ich ihn versehentlich an den Lungenschweiß vom Ausschuss angesetzt. Dann ist er hinter dem gesunden Zwilling her. Der eigentliche Anschuss war gut 1 bis 2m näher.
Anhang anzeigen 203219
Erst mal WMH 🌿🦌😎
Du musst bedenken, das durch die Geschossgeschwindigkeit mit der einhergehenden "Implosionskraft" beim Austritt des Geschosses eine Riesige Wolke aus feinst zerstäubten Blut und Gewebeteilen in einem riesengroßen Umkreis quasi dunstglockenartig über dem Treffergebiet niedergeht .....der Hund ist dadurch völlig "verwirrt" .....
Da ist eine frische Lebendfährte mit dem Drüsensekret eines Fluchtrehes natürlich viel eindeutiger für den Hund .....
ich gehe mit Robbi immer ein wenig vom Anschuss weg , und setze ihn auf die Wundfährte an der Einwechsestelle an ......eine etwas ältere Fährte ist deshalb für den Hund viel eindeutiger , grade der junge Hund ist mit einer frischen An-/Ausschustelle sehr oft überreizt .....
Musste ich auch erst lernen.....Robbi bleibt, "sitz und bleib" mit dem Schweißriemen in sicherer Distanz , ich suche Anschuß und Fluchtrichtung , dann hole ich ihn und er darf los !
Grüße und WMH,Olli
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
119
Zurzeit aktive Gäste
256
Besucher gesamt
375
Oben