Patronenlagerung Geschos oben/unten

Registriert
12 Dez 2009
Beiträge
2.921
Hallo zusammen,
Ich würde meine Fabrikmunition gerne in Kunststoffboxen lagern.
Die bisher verschossene Munition war in den Pappkartons immer mit Geschoss nach unten verpackt. Die Wiederlader auf dem Stand haben zu +90% den Patronenboden nach unten.

Welche Variante ist sinnvoller? Konntet ihr schon mal Unterschiede in der Treffpnunktlage ausmachen oder ist das vollkommen egal?
 
Registriert
23 Mai 2009
Beiträge
6.000
Bei Jagdlaborierungen um die 90+% Ladung sollte das egal sein
Nur bei Schwachladungen (die aber auch andere Probleme machen können) , wird verschiedentlich empfohlen, das Gewehr vor dem Schuss aufzurichten, damit das Pulver möglichst hülsenbodennah zu liegen kommt und damit eine gleichmäßige Durchzündung erreicht wird.
 

doa

Registriert
23 Aug 2001
Beiträge
3.688
Wenn Du überwiegend bergauf schiessen willst: Geschoss nach oben. Bei Hochsitzjägern und leichten Abwärtsschüssen: Geschoss nach unten!

Viel wichtiger ist aber das regelmäßige Drehen der Hülsen, wie beim Champagner.
Achte hierbei besonders auch die jeweils richtungsgleichen 90o-Drehungen, sonst öffnen sich die Streukreise.
 
Registriert
14 Sep 2005
Beiträge
3.021
Wenn Du überwiegend bergauf schiessen willst: Geschoss nach oben. Bei Hochsitzjägern und leichten Abwärtsschüssen: Geschoss nach unten!

Viel wichtiger ist aber das regelmäßige Drehen der Hülsen, wie beim Champagner.
Achte hierbei besonders auch die jeweils richtungsgleichen 90o-Drehungen, sonst öffnen sich die Streukreise.
Umkorken nicht vergessen…
 
Registriert
2 Nov 2012
Beiträge
1.674
Das Problem ist - wenn du die Waffe lädst, liegt die Patrone senkrecht. Da ist das Pulver wieder durcheinander.
Der Fachmann schüttelt daher vor dem Schuss immer etwas mit der Mündung nach oben... 😉
 
Registriert
2 Feb 2021
Beiträge
500
Abgesehen von Cineshot oder anderer Vollmantelmunition in der 50er Schüttung habe ich letzter Zeit eigentlich nur Munition gekauft, bei der zwar das Geschoss in der Schachtel relativ zur Verpackungsaufschrift nach unten zeigte, ohne dass diese jedoch entsprechend gekennzeichnet war ("Diese Seite ist oben")
Hingegen steckten die schön fest in stabilen Kunststoffhaltern, damit die teils filigranen Kunststoffspitzen nicht kaputt gehen. Ich würde sie in Ermangelung solcher dann eher mit dem Projektil nach oben lagern und transportieren. Das halte ich jedenfalls so.
 
Registriert
26 Feb 2014
Beiträge
1.887
Hallo zusammen,
Ich würde meine Fabrikmunition gerne in Kunststoffboxen lagern.
Die bisher verschossene Munition war in den Pappkartons immer mit Geschoss nach unten verpackt. Die Wiederlader auf dem Stand haben zu +90% den Patronenboden nach unten.

Welche Variante ist sinnvoller? Konntet ihr schon mal Unterschiede in der Treffpnunktlage ausmachen oder ist das vollkommen egal?

Mal ernsthaft, ist doch wurscht....
Die Wiederlader am Stand stecken die abgeschossen Hülse dann mit dem ZH nach oben in die Box. Zumindest kenn ich es so...

Wmh
Flo
 
Registriert
23 Jun 2016
Beiträge
379
Wenn wir die Erdanziehung mit 9,81 m/s² mit dem Geschossgewicht multiplizieren, erhältst du die Energie, mit der die Hülse das Geschoss bei der Lagerung des Geschosses nach oben oder unten mindestens halten muss, um keine Verschiebung des Geschosses in der Hülse zu provozieren. Kann man einfach messen, indem du eine Hülse ohne ZH und Pulver mit einem Geschoss lädst und am Geschoss eine Zugwaage befestigst. Wenn beim Auszug die Kraft höher ist, als die Kraft der Erdanziehung, ist es völlig schnuppe, ob die Geschosse nach oben oder unten gelagert werden.
 
Registriert
6 Apr 2021
Beiträge
508
Wenn wir die Erdanziehung mit 9,81 m/s² mit dem Geschossgewicht multiplizieren, erhältst du die Energie, mit der die Hülse das Geschoss bei der Lagerung des Geschosses nach oben oder unten mindestens halten muss, um keine Verschiebung des Geschosses in der Hülse zu provozieren. Kann man einfach messen, indem du eine Hülse ohne ZH und Pulver mit einem Geschoss lädst und am Geschoss eine Zugwaage befestigst. Wenn beim Auszug die Kraft höher ist, als die Kraft der Erdanziehung, ist es völlig schnuppe, ob die Geschosse nach oben oder unten gelagert werden.
Wenn die Hülse nicht komplett mit Pulver gefüllt ist müste sich demnach das Geschoss setzen, wenn man es nach oben lagert. Meine Empfehlung daher: liegend lagern
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
118
Zurzeit aktive Gäste
298
Besucher gesamt
416
Oben