Neues Waffengesetz

Registriert
4 Sep 2021
Beiträge
17
Darum geht es doch garnicht... es geht um das Bild, was nach draußen abgegeben wird.
Doch genau darum geht es! Die Außenwahrnehmung wird sicherlich nicht durch eine selbstauferlegte Zensur verbessert. Da gibt es einen ganz anderen Handlungsbedarf, von Selbstdarstellung bis professioneller Pressearbeit, aber das ist ein ganz anderes Thema.
 
Registriert
17 Aug 2019
Beiträge
232
Der "Entwickler" meiner Langwaffen-Plattform, Jeff Cooper, hat dafür einen mittelprächtig pathologisierenden Begriff geprägt: Hoplophobie, die (krankhaft), panische Angst vor Waffen. So, wie sich manche Menschen vor Spinnen, Schlangen etc. fürchten und andere eben nicht. Das sieht entweder nach "Cargo Cult" oder "Voodoo" aus. Die glauben auch an Magie und Homöopathie ... (just joking)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BAL
Registriert
12 Mai 2008
Beiträge
499
Das Schreiben stammt vom Team Bürgerkommunikation, hat also keinen Ansprechpartner.
 
Registriert
8 Dez 2019
Beiträge
868

"Man kann auf der Basis dieser Ergebnisse annehmen, dass in Deutschland jedes Jahr etwa 20 bis 25 Menschen bei einem Tötungsdelikt innerhalb der Familie oder Partnerschaft durch eine Schusswaffe im legalen Besitz des Täters sterben."
Da sind ja vermutlich die reinen Selbstmorde, bei denen sonst niemand gefährdet ist, auch enthalten. Da bleibt nicht viel an Gefährdungspotential übrig...
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
31 Mai 2015
Beiträge
2.798
Da sind ja vermutlich die reinen Selbstmorde, bei denen sonst niemand gefährdet ist, auch enthalten. Da bleibt nicht viel an Gefährdungspotential übrig...
Ich vermute, dass es diese Studie ist. Ich habe leider keinen Zugriff, da nicht das richtige Fachgebiet. Würde von Autor und Zeitraum passen. In 2008 gab es erste Resultate. Vielleicht hat ja jemand über sein Organisation Zugriff, mich würde es interessieren. Es wird ja als Argumentation genutzt.

 
Registriert
1 Sep 2017
Beiträge
730
Man kann der Attacke auch mit Humor begegnen.


Wir LWB müssen raus aus der Schmuddelecke, in der sich viele von uns sehen. Immer nur wegducken und Abbitte leisten lässt uns nur schuldig oder mindestens verdächtig aussehen.

Vieles was auf social Media derzeit läuft ist erfrischend anders. Da haben es manche echt kapiert, wie man gute Öffentlichkeitsarbeit macht.

Sympathisch und offen. Transparent.
Ja, man darf auch seine Jagd- und Sportwaffen und schießen toll finden und das kommt dann auch viel glaubwürdiger rüber.

Gewalt, Extremismus und Terrorismus haben mit uns nichts zu tun.

Wir sind nicht der Feind. Von uns geht keine Gefahr aus.
 
Registriert
13 Sep 2016
Beiträge
3.318
Egal, ob dem ein oder anderen die Aktionen der verschiedenen Verbände gefallen oder nicht.

Frau Faeser und ihre Vasallen wird den Aufschrei schon hören, ob sie es ernst nimmt!? Ob die FDP sie bremsen kann!?

Abwählen können wir sie jetzt ja leider nicht so schnell. Befürchte aber, dass die beim nächsten Mal wieder gewählt werden, weils einigen Bürgern so gefällt.
 
Registriert
31 Mai 2015
Beiträge
2.798
Ich halte demnächst aller Voraussicht nach in einem nur entfernt waffenaffinen Verein (Rotary) einen Vortrag: „Privater Waffenbesitz: Bürgerrecht oder Terrorgefahr?“. (Spoiler: Ich bin für Bürgerrecht😉). Ich bin gespannt wie es wird, aber vielleicht gelingt es, den ein oder anderen zu sensibilisieren, dass es nicht nur um Waffen, sondern letztendlich um Freiheitsrechte und pauschale Diskriminierungen geht. Das stört mich eigentlich am allermeisten. Ich habe viele Jahre gut ohne halbautomatische Waffen gelebt und werde das im schlimmsten Fall auch weiter. Aber dass man den ganzen Tag ackert, Steuern zahlt, sich ein bisschen so in Vereinen etc. engagiert und dann auf eine Stufe mit Verbrechern und Terroristen gestellt wird, macht mich ehrlich gesagt langsam irre. Und ich will nicht verbittert und politikverdrossen werden.
Außerdem will ich auch mehr aus meiner Komfortzone bei dem Thema raus, ehrlich gesagt und nicht mehr so viel nur wenig aktiv hinnehmen. 😌
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
138
Zurzeit aktive Gäste
287
Besucher gesamt
425
Oben