Zwei Polizisten bei Fahrzeugkontrolle erschossen

  • Ersteller Gelöschtes Mitglied 13565
  • Erstellt am
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
3.567

Hinter der Bezahlschranke.
Einer der Helfer hat für einen Meineid 4000€ Geldstrafe und den Verlust der Zuverlässigkeit erhalten.
Der hat echt geglaubt dass er weiterhin zur Jagd gehen kann….

Für die deutsche Jagd kann es nur positiv sein, wenn das ganze Umfeld aus dem Verkehr gezogen wird.
Gute Neuigkeiten!
 
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
3.567

Polizistenmörder freigesprochen​

Der verurteilte Polizistenmörder von Kusel ist in einem weiteren Prozess wegen Jagdwilderei und versuchter gefährlicher Körperverletzung freigesprochen worden. Das Geschehen vor fünfeinhalb Jahren sei „schlicht nicht mehr aufklärbar“ gewesen, sagte der Vorsitzende Richter am Donnerstag (2. März 2023) am Amtsgericht Neunkirchen. „Hier sind zu viele Unsicherheiten vorhanden, die es nicht ermöglichen, eine Verurteilung auszusprechen.“

Staatsanwaltschaft legt Berufung ein
Unglaublich.
Wenn der Zeuge und Jagdpächter das Geschehen im Zeugenstand so dargestellt hat wie im Fernsehen, sehe ich keinen Zweifel an der Glaubwürdigkeit.
Zum Glück gehts in Berufung.
 
Registriert
30 Okt 2008
Beiträge
917
Jeder mag den Verrat, aber keiner den Verräter! Hätte der ehemalige Kumpel von Andreas S. die Klappe gehalten könnte er noch jagen. Das ist deutsche Justiz :sick:. Wenn es nicht so traurig wäre, müsste man darüber lachen.
 

Wheelgunner_45ACP

Moderator
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
17.100
Jeder mag den Verrat, aber keiner den Verräter! Hätte der ehemalige Kumpel von Andreas S. die Klappe gehalten könnte er noch jagen. Das ist deutsche Justiz :sick:. Wenn es nicht so traurig wäre, müsste man darüber lachen.
An der damaligen Falschaussage lässt sich nix weg diskutieren. Da hab ich kein Mitleid.
 
Registriert
11 Aug 2012
Beiträge
3.899
Eine Schande für den Rechtsstaat.

In einem funktionierendem Rechtsstaat darf es nur eine Strafe geben, wenn es die Schuld des Täters bewiesen ist, auch wenn das in diesem Fall kaum zu vermitteln ist, den Täter hier nicht zu bestrafen. Aber dafür gibt es ja noch ein anderes, wichtigeres Verfahren.

Denn:
Alles andere wäre ein Justizgebaren à la Freisler, oder auch à la sowjetische Gulagbefüllungsverfahren.

(Ganz soweit sind wir hier erfreulicherweise noch nicht, auch wenn daran gearbeitet wird, dass nicht die Schwere der Tat, sondern die Person bewertet werden soll.)
 
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
7.839
Sind 10 Monate 300 Tagessätze äquivalent und somit in jedem Fall Jagdschein weg? Als Beamtin oder Soldatin müsste sie noch nicht mal den Kittel ausziehen.
 
Registriert
28 Dez 2016
Beiträge
934
30 Tagessätze, nicht 300. Wenn die Waffenbehörde noch alle Latten am Zaun hat, ist die Zuverlässigkeit in jedem Fall weg. Wies dienstrechtlich ausschaut, weiß ich nicht.
 
Registriert
31 Mrz 2009
Beiträge
10.468
Wenn sie ihm Zugang zu den Waffen verschafft hat, dann hätte ich zumindet bei der Anklage mehr erwartet. Der Vater vom Mörder aus Winnenden war dran wegen fahrlässiger Tötung!
Und genau das meine ich mit Kuscheljustiz.
Die Frau hat ihrem Mördergatten regelmäßig (!) Zugang zu Waffen verschafft, sie wußte daß er wildert.
10 Monate auf Bewährung für (in meinen Augen als Nicht-Jurist) Beihilfe zum Mord! Und es war aktive Beihilfe (zumindest zur Wilderei), ganz im Gegensatz zu Winnenden.

PS: jeder nicht-GEZ-Zahler und Steuerhinterzieher wird deutlich härter bestraft...
 
Registriert
17 Jun 2019
Beiträge
270
Und genau das meine ich mit Kuscheljustiz.
Die Frau hat ihrem Mördergatten regelmäßig (!) Zugang zu Waffen verschafft, sie wußte daß er wildert.
10 Monate auf Bewährung für (in meinen Augen als Nicht-Jurist) Beihilfe zum Mord! Und es war aktive Beihilfe (zumindest zur Wilderei), ganz im Gegensatz zu Winnenden.

PS: jeder nicht-GEZ-Zahler und Steuerhinterzieher wird deutlich härter bestraft...
Da gebe ich Dir Recht.
Vielleicht hat bei der Bemessung der Strafe u.a. die Tatsache eine Rolle gespielt, dass noch zwei minderjährige Kinder da sind.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
130
Zurzeit aktive Gäste
267
Besucher gesamt
397
Oben