Problemwolf GW 950m hat von der Leyens Pony „Dolly“ gerissen

Registriert
14 Feb 2006
Beiträge
15.016
Soll sie mal machen. Wenn man dort Weidetierverluste in nicht tragbarer Höhe den Tierhaltern auferlegt, die davon leben müssen, dann ist ein totes Pony der Sack Reis im chinesichen Hafenbecken. Aber es wird nicht das letzte Pony bleiben. Und der Deutsche lernt nur durch Schmerz.
Es ginge zusammen mit Politik und Jagd. Aber unsere Politiker haben so wenig Eier in der Hose, wie die Jäger welche das dann übernehmen sollten.
 
Registriert
14 Feb 2006
Beiträge
15.016
Es ist v.a. der EU Schutzstatus, der bei uns alternative Regelungen erschwert.
Alle Gesetze die uns das Leben schwer und den Wölfen das Leben leicht machen, sind Menschnwerk und das kann man jederzeit ändern. Womit wir wieder bei den Eiern sind. Für alles wird die EU als Schutzschild benutzt, und mehr nicht. Der gesunde Menschenverstand muss bei allen Entscheidunge mit der Gardarobe abgegeben werden.
Stoßgebet eines Beamten: Lieber Gott lass mich nicht zuständig sein!
Stoßgebet das zweite: Lieber Gott hoffentlich gibt es ein Gesetz wohinter ich mich verstecken kann? Weil ich eben keine Eier habe....
 
Registriert
14 Feb 2006
Beiträge
15.016
Sie stößt doch aber die Änderung an - was willst Du mehr?
hoffen wir mal, machen ist wie wollen, nur krasser......Eine ganze Reihe von Menschen wäre ihr dankbar, der größere Teil aber wohl nicht.
Politiker schauen wie der Wind geht, und hängen dann ihr Fahnerl so wie es passt.
Der Knackpunkt bei der Sache ist: Wie beeinflussen persönliche Opfer das Gehirn? Das Pony könnte vielleicht noch leben wenn man - was jetzt kommt kennt Ihr ja..
 
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
27.162
War das Pony korrekt geschützt? Wenn nicht ist die Aufforderung ziemlich nahe am Amtsmissbrauch. Denn dann würde sie für sich Rechte in Anspruch nehmen, die andere nicht haben. Nur mal so als Denkanstoß ...
 
Registriert
24 Nov 2010
Beiträge
7.061
Soll sie mal machen. Wenn man dort Weidetierverluste in nicht tragbarer Höhe den Tierhaltern auferlegt, die davon leben müssen, dann ist ein totes Pony der Sack Reis im chinesichen Hafenbecken. Aber es wird nicht das letzte Pony bleiben. Und der Deutsche lernt nur durch Schmerz.
Es ginge zusammen mit Politik und Jagd. Aber unsere Politiker haben so wenig Eier in der Hose, wie die Jäger welche das dann übernehmen sollten.

(y)
 
Registriert
24 Nov 2010
Beiträge
7.061
Alle Gesetze die uns das Leben schwer und den Wölfen das Leben leicht machen, sind Menschnwerk und das kann man jederzeit ändern. Womit wir wieder bei den Eiern sind. Für alles wird die EU als Schutzschild benutzt, und mehr nicht. Der gesunde Menschenverstand muss bei allen Entscheidunge mit der Gardarobe abgegeben werden.
Stoßgebet eines Beamten: Lieber Gott lass mich nicht zuständig sein!
Stoßgebet das zweite: Lieber Gott hoffentlich gibt es ein Gesetz wohinter ich mich verstecken kann? Weil ich eben keine Eier habe....

Wozu Eier? Die mtl. Alimentierung erfolgt doch auch ohne. :mad:
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
28 Mai 2018
Beiträge
1.042
War das Pony korrekt geschützt? Wenn nicht ist die Aufforderung ziemlich nahe am Amtsmissbrauch. Denn dann würde sie für sich Rechte in Anspruch nehmen, die andere nicht haben. Nur mal so als Denkanstoß ...
Das Fass machst du jetzt echt auf?
Mutig...
 

Anhänge

  • om.jpg
    om.jpg
    19,5 KB · Aufrufe: 109
  • TM.jpg
    TM.jpg
    15,3 KB · Aufrufe: 108

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
10
Zurzeit aktive Gäste
55
Besucher gesamt
65
Oben