Gänse 2022/23

Registriert
17 Feb 2016
Beiträge
799
Bei uns sind die Gänse seit dem 16. offen.
Letzte Woche wie immer zu Begin plötzlich verschwunden. Heute gehts erneut raus.
Mal schauen was geht.
Waidmannsheil allen anderen Gänsejägern.
 

Anhänge

  • 34B3A07E-9386-4156-9506-7836934B25AE.jpeg
    34B3A07E-9386-4156-9506-7836934B25AE.jpeg
    2,9 MB · Aufrufe: 108

FTB

Registriert
16 Jun 2017
Beiträge
1.488
Waidmannsheil, bei uns sitzt alles voll. Bei der zweiten Gänsezählung Mitte Juli waren es über 700 gesichtete Graugänse (und viele sieht man im hohen Gras nicht). Nun sind es noch mehr, später im Jahr sind es etliche Tausend. Gestern sind wir erstmals los und hatten einen schönen und erfolgreichen Jagdabend.

Edit: Dieses Jahr war der Bruterfolg bei uns immens.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
13 Mrz 2018
Beiträge
1.116
Bei uns geht es ab 1.8. los. Dieses Jahr nicht ganz so viele Gänse da wie in den letzten Jahren aber knappe 500 müssten es auch sein. Schauen wir mal wie es dann zu den ersten Jagden aussieht.

Meisten kommen aber später im Jahr noch einige dazu.
Vor 2 Jahren hatten wir geschätzte 3000 im November bei uns.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FTB
Registriert
7 Feb 2002
Beiträge
3.603
Bei uns jede Menge, die erste liegt. Problem wer nimmt die.

Noch sind die Flugrouten nicht stabil.
 
Registriert
23 Mai 2013
Beiträge
3.594
Werde mir erst Mitte August wieder mal anschauen können was unsere Gaskammer-freudigen nordwestlichen Nachbarn so übrig gelassen haben.
 
Registriert
14 Feb 2006
Beiträge
15.016
In diesem Jahr gab es keine vorzeitige Jagderlaubnis. Zumindest in dem Revier wo ich mitjage ist die Situation eher entspannt. Wir haben ja auch wie in den letzten Jahren die Gelegebehandlung gemacht. Die Ufer sind meist abgezäunt. Naja die Junggesellen fliegen drüber. Aber die großen Gösselscharen sind Geschichte.
Erste Jagd ist für den 7.8. geplant.
 
Registriert
14 Feb 2006
Beiträge
15.016
Jetzt ist Elektromotor erlaubt. Und einen Kanandier haben wir zusätzlich. Die früher üblichen Nachsuchen auf geflügelte Gänse mit Ruderboot, das war schon eine Aktion. Da weißt am Abend was Du gemacht hast.
 
Registriert
7 Jan 2017
Beiträge
2.770
Fette Beute, Waidmannsheil! Musstest du die alle selber rupfen oder hattest du Hilfe? Wir haben unser Limit auf 5/Person gelegt inzwischen. Sonst artet es aus und macht uns keinen Spaß mehr bei der Verarbeitung
 
Registriert
7 Jan 2017
Beiträge
2.770
Saubere Sache, so kann man mit einer größeren Strecke auch was anfangen. Habt ihr die Brüste trocken gesalzen oder in Lake eingelegt?
 
Registriert
23 Mai 2013
Beiträge
3.594
Auf Jagdpeters Wutkugel in #5, trotz Vergasung noch jede Menge Graugänse. Ich habe
einem daran beteiligten Jagdaufseher versucht genaueres aus der Nase zu ziehen, vergebens.
Jagen war ich nicht, nur mal spekulieren, der Sommerurlaub an der Küste ist der meiner Holden, doch die dortigen Kollegen haben mir am vorletzten Morgen 16 gerade erlegte auf den Hof geworfen. Ich habe ebenfalls nur die Brüste und die Keulen ausgelöst. Letzten Sonntag gab es die ersten drei zusammen mit einem Glas Fett der Weihnachtsgans, Rotkraut und Klößen.

Krähenneuling, kannst du das mit der Wurst noch etwas ausbauen?
 
Registriert
23 Mai 2010
Beiträge
736
Meines Wissens nach legt unser Metzger die Brüste in Lake ein. Müsste ich erst hinterfragen ;)

Haben anfangs ein paar "Probierpakete" hergegeben und mittlerweile rufen die Leute selbstständig an und bestellen.

Wir machen das mit dem Gulasch und der Wurst abhängig von der Nachfrage. In der Regel geht das Fleisch von den Keulen als Gulasch mit zu den Gänsebrustanhängern. Wenn mal keine so große Nachfrage besteht, lösen wir diese aus und packen das Fleisch als Magerfleischanteil in die Salami mit rein.

Grüße

Kn
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
12
Zurzeit aktive Gäste
72
Besucher gesamt
84
Oben