English Pointer

Registriert
9 Jan 2017
Beiträge
17
Wenn ich so eine Suche möchte dann kaufe ich mir einen Drahthaar oder ein Deutsch Langhaar aber keinen Pointer. Frevel an der Rasse

naja Frevel....

mit 92% Feldanteil im Revier und Sauen nicht als Standwild... denke das ist kein Frevel.

Aber das warum und wie zu diskutieren denke ich ist hier der falsche Platz. Mein Hund hat jagdlich zu tun und das ist für mich die Hauptsache. Warum sollte ich durch die Republik tingeln nur um meinen Hund am Horizont mit anderen rennen zu sehen? Das kann er hier auch. Meine apportiert mir die Enten aus dem Wasser usw. und hat Spass daran. Dafür brauchts nun wirklich keinen DD.

Aber denke es muss sich keiner für seine geführte Rasse rechtfertigen. 😉
 

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
20.451
Die Hunde sind halt für andere Landschaften und andere Jagdmethoden gezüchtet. Sie bei uns zum Jagen unter der Flinte zu verwenden ist ungefähr so, wie einen Elkhund zum Durchgehen auf Schwarzwild einsetzen zu wollen.
 
Registriert
4 Feb 2009
Beiträge
10.416
Die Hunde sind halt für andere Landschaften und andere Jagdmethoden gezüchtet.
Das trifft, wenn auch in abgeschwächter Form, auch für andere Rassen zu - und @ Bolli, ich denke dabei weniger an die kontinentalen Vorstehhunde!
 
Registriert
10 Jan 2018
Beiträge
1.563
In der ehemaligen DDR scheinen Pointer deutlich verbreiteter geführt worden zu sein, als man das gemeinhin annehmen würde und bei so manchem Rüdemann hört man, dass früher Pointer (wird hier bei den älteren Jägern zumeist etwas unenglisch ausgesprochen ;)) in der Familie geführt wurden.

Von diesen ehemals verbreiteten Pointer Führern sind wenige verblieben, aber eine der bekanntesten und inzwischen soweit ich weiß im Vollerwerb professionell der Jagdhundeausbildung nachgehenden Pointer-Führerinnen ist Alexandra " Sascha" Weibrecht.

start_19.jpg


Und das sie ihre Pointer eher für Deko Zwecke hielte, lässt sich mit Sicherheit verneinen. Ganz im Gegenteil...

Sie führt auch Hundearbeit am Stand des DJV auf der Grünen Woche vor, initiiert eine sehr gute jagdliche Frühprägungsgruppe für allerlei JGH-Welpen etc, züchtet Pointer, jagt alles was kreucht und fleucht und ist hier, zumindest im zentralen Bereich Brandenburgs, bekannt und geachtet und wie ein "bunter Hund".

IMG-20160430-WA0020.jpg


Weitere Infos:
http://www.jagdhunde-bb.de/
 
Registriert
31 Aug 2009
Beiträge
8.191
In der ehemaligen DDR scheinen Pointer deutlich verbreiteter geführt worden zu sein, als man das gemeinhin annehmen würde und bei so manchem Rüdemann hört man, dass früher Pointer (wird hier bei den älteren Jägern zumeist etwas unenglisch ausgesprochen ;)) in der Familie geführt wurden.

Von diesen ehemals verbreiteten Pointer Führern sind wenige verblieben, aber eine der bekanntesten und inzwischen soweit ich weiß im Vollerwerb professionell der Jagdhundeausbildung nachgehenden Pointer-Führerinnen ist Alexandra " Sascha" Weibrecht.

start_19.jpg


Und das sie ihre Pointer eher für Deko Zwecke hielte, lässt sich mit Sicherheit verneinen. Ganz im Gegenteil...

Sie führt auch Hundearbeit am Stand des DJV auf der Grünen Woche vor, initiiert eine sehr gute jagdliche Frühprägungsgruppe für allerlei JGH-Welpen etc, züchtet Pointer, jagt alles was kreucht und fleucht und ist hier, zumindest im zentralen Bereich Brandenburgs, bekannt und geachtet und wie ein "bunter Hund".

IMG-20160430-WA0020.jpg


Weitere Infos:
http://www.jagdhunde-bb.de/
Und wieviele Alexandras gibt es?

Ich kenne so einige Setterführer, nicht wenige Setter haben in meinem alten Revier das Suchen und Vorstehen gelernt. Diese Führer nutzen alle möglichen Reviere gerne, eingebracht in diese Reviere haben sie sich nie. Diese Führer jagen so gut wie nie mit ihren Hunden, obwohl das möglich ist. Ausgang der Jagdsaison, wenn die Zwischenfrüchte zusammengebrochen sind, kann man sehr gut mit Vorstehhunden eine Einzelsuche oder Paarsuche machen und Fasanen vor den Hunden schießen. Das machen auch viele Hundeführer, nur Pointer oder Setterführer sind nicht dabei. Von denen fragt auch keiner an. Deren Anfragen kommen im März, dann wollen sie für die Frühjahrsprüfungen Suchen und Vorstehen üben. Ich mache diesen Zirkus nicht mehr mit. Mein Jagdfreund Werner schon, der nimmt aber mittlerweile Geld dafür.
 
Registriert
10 Jan 2018
Beiträge
1.563
Und wieviele Alexandras gibt es?

Ich kenne so einige Setterführer, nicht wenige Setter haben in meinem alten Revier das Suchen und Vorstehen gelernt. Diese Führer nutzen alle möglichen Reviere gerne, eingebracht in diese Reviere haben sie sich nie. Diese Führer jagen so gut wie nie mit ihren Hunden, obwohl das möglich ist. Ausgang der Jagdsaison, wenn die Zwischenfrüchte zusammengebrochen sind, kann man sehr gut mit Vorstehhunden eine Einzelsuche oder Paarsuche machen und Fasanen vor den Hunden schießen. Das machen auch viele Hundeführer, nur Pointer oder Setterführer sind nicht dabei. Von denen fragt auch keiner an. Deren Anfragen kommen im März, dann wollen sie für die Frühjahrsprüfungen Suchen und Vorstehen üben. Ich mache diesen Zirkus nicht mehr mit. Mein Jagdfreund Werner schon, der nimmt aber mittlerweile Geld dafür.


Hast schon Recht - diese "in Schönheit jagen" Gruppe der edlen englischen Vorsteher mit teilweise eher nach einer Feen-Königen aus dem Herrn der Ringe klingenden Zwinger (und Ruf-) Namen kenne ich auch. Wunderschöne Hunde aber eben nur ausgebildete Deko ohne praktische Verwendung.

Aber "Sascha" ist definitiv nicht so. Hat jagdlich hier einen super Ruf und kenne schon diverse Leute die mit ihr jaglich zugange waren.

Letztlich sieht man aber auch in UK, dass kontinentale Vorsteher (die auch sicher Apportieren) in vielen Revieren zunehmen.
Beziehe die englische "The Field" und mit Ausnahme des Springers und Working Cockers (oder was das auch imme ist) sieht man von Settern und Pointern auf den grünen Inseln auch nicht mehr viel... Neulich wollte mir ein englischer Jäger sogar erzählen, dass die "GSP" eine englische Züchtung sei. Jedenfalls solange, bis ich ihn nach der Bedeutung des "G" im German Shorthair Pointer (aka DK) fragte ;)
 
Registriert
15 Aug 2014
Beiträge
316
Vieler dieser GSPs haben soviel Pointer Blut drinnen die haben aber nicht mehr viel zu tun mit den DKs.
Rainer
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
115
Zurzeit aktive Gäste
294
Besucher gesamt
409
Oben