Empfehlung Single Action Revolver in 45 colt

Registriert
18 Nov 2008
Beiträge
1.201
Suche einen Single Action Revolver .
Gesetzt sind: Kaliber 45 colt mit verstellbarer Visierung.
Einsatz nur Schiessstand.

Bisher in der engeren Auswahl:

Colt Frontier

Ruger Bisley

Freedom

noch andere Empfehlungen? Für wen würdet ihr euch weshalb entscheiden.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
75.597
Ruger, weil FA mir zu teuer ist. :cool:
BFR gibt's auch noch.
 
Registriert
30 Nov 2011
Beiträge
2.218
Ich habe einen Ruger Vaquero Bisley, zwar in 44 Mag. Ist eine top Waffe, hat aber keine verstellbare Visierung. Er schiesst aber dahin wo es soll. Ich bin jedenfalls von der Qualität überzeugt.
 
Registriert
4 Jun 2019
Beiträge
1.278
Hatte alle drei im laufe der Zeit.
einer hatte eine gebrochene Klinkenfeder
einer hatte 2mal gebrochene Hauptfeder und einmal Schlagbozenbruch
einer verabschiedete sich, weil ein winzige Bolzen im Hahn den Geist aufgab
wer mag wohl wer sein?

ach ja...der 25er,der 27er und der 29er schießen und schießen und schießen....😜
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
28 Nov 2008
Beiträge
306
Hatte alle drei im laufe der Zeit.
einer hatte eine gebrochene Klinkenfeder
einer hatte 2mal gebrochene Hauptfeder und einmal Schlagbozenbruch
einer verabschiedete sich, weil ein winzige Bolzen im Hahn den Geist aufgab
wer mag wohl wer sein?

ach ja...der 25er,der 27er und der 29er schießen und schießen und schießen....😜

Super Antwort-- Du hast dem Fragesteller mit dem Gefasel bestimmt geholfen...
-besonders Dein kleines Ratespiel war toll...
Aber schön das deine S&W alle gut laufen !

Vielleicht kann ja noch einer eine 1911er ins Rennen werfen oder eine Glock in 45...

Schließlich wurde nach einem SA Revolver gefragt..

Original oder Derivate des SAA1873 sind von der Schloßkonstruktion alle nix für hohe Schussbelastungen.
Freedom Arms hatte ich einmal in der Hand, die Verarbeitung etc. alles top aber rein für den Stand imho auch zu teuer.
Allgemein sind die Ruger Blackhawk robust und unkaputtbar.
Ich hatte mal einen Ruger SA allerdings als 22er/22 Mag
Ruger Blackhawk wäre meine Wahl .
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
4 Jun 2019
Beiträge
1.278
vielleicht erst mal nachdenken,bevor man mopsige Antworten gibt
 
Registriert
26 Mrz 2010
Beiträge
213
Leider kann ich dem TE nicht sagen, welcher 45er SA Revolver mit verstellbarer Visierung der Beste ist.

Was ich aber sicher sagen kann -> die Schloßkonstruktion selbst günstiger Italo-Repliken hält in der Regel ganz enorme Spann / Schusszyklenzahlen.
Der Querbolzen den MarWin erwähnt ist mir auch gebrochen. Reparatur hat 2014 keine 15min gedauert - mit einem Stück Nagel. Im gleichen Jahr ist mir auch eine Hauptfeder und zwei Tuning-Klinkenfedern gebrochen. Wie oft ich in den letzten 10 Jahren die Revolver gespannt oder abgefeuert habe, kann ich nicht sagen. Die Zahl wäre aber so hoch, dass man mir vermutlich nicht glauben würde. Verschliessene Teile der Schloßmechanik musste ich noch nie ersetzen.

Der Ruger ist kein SAA, sondern ein modernerer Revolver im ähnlichen Look.
Gebrochene Blatt-Federn wird es bei ihm nicht geben.
Mir gefällt er nicht, aber über Geschmack lässt sich nicht streiten.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
75.597
Aus diesem Schätzchen kann man .45 lc und wenn einen der Hafer sticht auch mehr.


Gibt's hier

 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
30 Nov 2011
Beiträge
2.218
Bei S&W muss man momentan aufpassen. Da wird viel neuer Schrott verkauft! Ich habe ein neues Signature Modell in der Hand gehabt, wo man sich fragt wie so etwas überhaupt durch die Endkontrolle kam! Die Schiene oben auf dem Lauf war um etliche Grad verdreht. Somit dann auch das Korn! Also bevor man sich eine neue S&W kauft, nehmt die Waffe in die Hand und überprüft sie genau. Trommelspalt, Timing, Lauf-Rahmenflucht…….
Bitte keine falsche Bemerkungen, mein Büchsenmacher hat auch schon etliche zurück gehen lassen die ihm geliefert wurden! Und ich hatte ja selbst so ein neuer S&W in der Hand! Dies ist kein S&W Bashing, und wenn der Administrator mit meinem Kommentar nicht zufrieden ist, so werde ich mir erlauben die 25 km zu meinem Büchsenmacher zu fahren und das Foto von diesem Schrott hier als Beweis einstellen! Solch eine Waffe ist eine unglaubliche Zumutung für den Kunden!
 
Registriert
16 Jan 2017
Beiträge
1.101
Den hatte ich obwohl DA auch mal im Visier - hast du einen und kannst berichten?
vielleicht ändere ich ja noch meine Meinung 🙈
nein, dieses Modell besitze ich nicht (…aber wenn mir mal ein gut erhaltener über den Weg läuft, werde ich wohl zuschlagen).
 
Registriert
12 Jul 2016
Beiträge
4.427
Hab den M25 in .45ACP.
GEIL.
Mehr kann ich dazu einfach nicht sagen....
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
136
Zurzeit aktive Gäste
525
Besucher gesamt
661
Oben