Brille mit Blaulichtfilter

Registriert
4 Jul 2018
Beiträge
2.200
Bei mir ist eine neue Brille fällig. Da ich sehr oft von morgens bis abends im Büro sitze und irgendwelche Bildschirme vor mir habe, wurde mir ein Blaulichtfilter empfohlen.
Das macht die Gläser natürlich doppelt so teuer.
Was habt ihr für Erfahrungen? Bringt das was?
 
Registriert
2 Jun 2019
Beiträge
1.542
Der Blaulichtfilter soll vor Makuladegeneration schützen, was aber umstritten ist.
 
Registriert
9 Okt 2023
Beiträge
298
Es ist nicht nur umstritten, sondern mittlerweile auch durch mehrere Studien belegt:

Blaulichtfilter bringen ausser dem Placebo-Effekt rein gar nichts!

Die Ausgabe kann man sich getrost sparen!

Auto fahren bei Nacht darf man damit auch nicht.

(Wenn es den am Bildschirm arbeitenden einen gesundheitlichen Vorteil bringen würde, wären hier in D die Arbeitgeber über die Berufsgenossenschaften dazu verpflichtet, dem Arbeitnehmer das zur Verfügung zu stellen)
 
Registriert
23 Jun 2016
Beiträge
402
Spürbar? Bei mir gibt es nur eine Brille für alles.

Ich bilde mir ein, dass es einen einige Minuten Büchsenlicht kostet.
Es ist nicht nur umstritten, sondern mittlerweile auch durch mehrere Studien belegt:

Blaulichtfilter bringen ausser dem Placebo-Effekt rein gar nichts!

Die Ausgabe kann man sich getrost sparen!

Auto fahren bei Nacht darf man damit auch nicht.

(Wenn es den am Bildschirm arbeitenden einen gesundheitlichen Vorteil bringen würde, wären hier in D die Arbeitgeber über die Berufsgenossenschaften dazu verpflichtet, dem Arbeitnehmer das zur Verfügung zu stellen)

Das ist interessant, habe immer den Eindruck, dass es was bringt.
 
Registriert
12 Feb 2024
Beiträge
62
Es gab eine Phase, da wurden diese Brillen in der Gaming Szene massiv beworben. Und waren nach der ersten Studie dazu so schnell verschwunden, wie diese Nasenpflaster bei den Fussballern damals.
 
Registriert
1 Apr 2024
Beiträge
146
Also ich habe die Zeiss Gläser mit Blaufilter und extra weitem Sehfeld in der neuen Brille. Es bringt schon sehr viel. Habe lange nicht mehr soviel Kopfweh nach nem ganzen Tag am Bildschirm. Und jagdlich gehen die Gläser für mich auch ohne Einbußen.
Das extra weite Sehfeld hat den Vorteil, dass die Brille im Anschlag auch ruhig mal.kippen kann und man dennoch alles scharf sieht.
 
Registriert
2 Sep 2012
Beiträge
126
Ich habe eine mit Blaulicht-Filter, würde ich nicht nochmal kaufen. Diese Brillen sind beim durchschauen genau wie eine Brille mit leichter Gelbtönung, nur dass sie nicht gelb aussehen sondern bläulich Reflektieren. Für den Träger ist es genau so wie das : 1718092567201.png
So eine leichte gelbe Tönung verbessert den Kontrast, Grüne Blätter sind Grüner, der Tag ist freundlicher und es hilft beim Autofahren in der Nacht.
ABER mir geht das Gelbe auch ab uns an auf den Sack. Je nach Lichtverhältnissen wirkt die Umgebung manchmal künstlich und verfälscht, als wäre ein Fotofilter auf der Welt.

1718092871172.png
Etwas übertrieben dargestellt.

Lieber eine normale Alltagsbrille und eine billige gelbe Sonnenbrille für ab und zu.
 
Registriert
20 Apr 2018
Beiträge
2.492
Bei mir ist eine neue Brille fällig. Da ich sehr oft von morgens bis abends im Büro sitze und irgendwelche Bildschirme vor mir habe, wurde mir ein Blaulichtfilter empfohlen.
Das macht die Gläser natürlich doppelt so teuer.
Was habt ihr für Erfahrungen? Bringt das was?
Bringt was. Abends mehr als morgens.
Stichwort Zirkadianer Rhythmus.
 
Registriert
15 Jun 2012
Beiträge
3.167
Investiere in den Blaufilter! Ich habe seit Jahren eine "Computerbrille" mit Blaufilter. Ansonsten trage ich eine "normale" Brille für die Ferne, bin weitsichtig. Möchte ich nicht mehr missen, beste Anschaffung ever.
Diese Bildschirmbrillen sind im Übrigen auch für Leute hervorragend, die ansonsten gar keine Brille benötigen. Das Auge muss für den Nahbereich dann nicht mehr Fokussieren/ Akkommodieren , man sitzt ermüdungsfrei am Bildschirm, das Auge guckt mit entspannter Linse quasi in die Ferne und die Brille macht die Focussierung auf den Monitor. (Nahbereich = anstrengend fürs Auge. Die Augenlinse hat eine Eigenelastizität und wölbt sich zur Lichtbrechung, wenn die Ziliarmuskel im Auge sich aktiv anspannt). Bildschirmbrille hilft auch bei Migräne und Kopfschmerzen bei manchen Leuten. Mit Blaufilter kann man nachts i.d.R. besser schlafen, denn das Blau suggeriert dem Gehirn noch stundenlang, es ist "Mittagszeit" und "bleib wach". Bei handys und Tablets sowie am iMac kann man den "Nachtmodus" aktivieren und eine Uhrzeit eingeben (beim windows PC wahrscheinlich auch). Das ist nichts anderes, als dass das Blaulicht rausgenommen wird. Hab ich auch aktiviert ab 17 Uhr. Die leichte (!) Gelbfärbung ist zu vernachlässigen bei Brille und Monitor.

PS Viele Arbeitgeber unterstützen die Anschaffung einer Bildschirmbrille bis zu einer bestimmten Summe. Unbedingt fragen, viele Arbeitnehmer wissen das gar nicht. Ansonsten als Gesundheitsaufwendungen in der Steuererklärung angeben bei "aussergewöhnliche Belastungen" auf Seite 3 des Mantelbogens.

Allzeit guten An- und Durchblick!
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
126
Zurzeit aktive Gäste
411
Besucher gesamt
537
Oben