Blaser R8 schlägt nur unregelmässig ab?

Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
5.135
Die Zündhütchen der Hersteller haben unterschiedliche Härtegrade.
Die von Federal sind wohl härter, nutze ich selbst nicht.

Das Thema haben z.B. meine IPSC Kameraden die Open Divsision schießen, an den Waffen ist alles optimiert was nur geht, unter anderem auch der Abzug. Dazu werden leichte federn verwendet, diese reduzieren aber die Zündsicherheit.

Ich selbst hatte schon drei R8 Waffen, Kaliber von 6,5 bis 9,3, Mittelkaliber und Magnum.
Zündversager bislang keine. Bei einem bekannten wurde auch die Schlagfeder getauscht, seither hat er auch Ruhe.
 
Zuletzt bearbeitet:

GMV

Registriert
10 Mai 2015
Beiträge
1.527
Der Unterschied ist (bei vollständig geschlossener Waffe), dass der 98er mit dem Schlagbolzen eben "klatsch" und die Blaser (so wie viele moderne Repetierer auch...) eben "klick" macht. Und auch wenn die Intention bei der Konstruktion beim 98er durchaus das Treffen war, so lag doch der Fokus auf Zuverlässigkeit. Die R93/8 schlägt dagegen so hart wie nötig statt so hart wie möglich ab. Was der Präzision ja zuträglich ist. Im Extrembereich, wie z.B. Kälte, Pflegemittelreste, Abmaße am Rande der Toleranz und dann noch harte Zundhütchen sinkt die Zündwahrscheinlichkeit ab. Nicht umsonst gibt es für die Blaser andere Schlagfedern und für den 98er Titanschlagbolzen, um die eine zuverlässiger und die andere präziser zu machen.
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
5.135
Dann nutze ich sogar die besonders harten... und nur die kommen in den Garten äääh die Büchse :LOL:

hatten wir hier schon mal,
 
Registriert
2 Mai 2024
Beiträge
9
Ein bekannter von mir hatte mal ein Stück Dreck am Rand des Kammerkopf, so dass die Patrone nicht vollständig am Kammerkopf aufgelegen hat und es hin und wieder zum fehlerhaften Abschlagen gekommen ist.
 
Registriert
10 Apr 2016
Beiträge
4.009
Ich hab jetzt nicht alles gelesen, mir sind ein paar Fälle bekannt (Neubeschuss nach Gewindeschneiden) wo R93 / R8 Probleme mit zu tief Geschnittenen Patronenlager hatten. Damit ist der Schlagbolzen dann das entscheidende 1/10 zu weit vom Zünder weg. Beim 98er wird die Patrone ja auch vom Auszieher gehalten. Somit (sollte) die da besser am Stoßboden anliegen.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
27
Zurzeit aktive Gäste
96
Besucher gesamt
123
Oben