Anisöl

Registriert
13 Jan 2005
Beiträge
384
Hi!

Viele, viele Jäger schwören auf das Ausbringen von Anisöl als Reh- u. Saumagnet. Z.B auf die Salzlecke träufeln,...Aber das Zeug ist ja so was von teuer. Kennt ihr eine günstige Bezugsquelle? Kann es auch Sternanisöl sein (100ml nur 5,80€)...

Gerne auch per PN

Danke Jogi
 
G

Gelöschtes Mitglied 3798

Guest
Schau mal bei den Anglern vorbei - die haben sowas. 8)

Googel mal "angeln" und "Anis".
Dann kommt z.B. sowas bei raus:

http://www.ebay.de/itm/Sensas-SUPER...ff-Aroma-Sirup-27419-/160875637163#vi-content

Obs wirkt ?
Keine Ahnung, aber stinken tuts Original ..... :biggrin: ;)
Ich nutze gerne Fischöl am Luderplatz und hab auch schon so Aniszeug an die Kirrung getröpfelt,
weil das Zeug eh im Angelkoffer liegt.
Wie gesagt, über die Wirksamkeit von Lockstoffen allgemein kann man sicher diskutieren, da gehen die Meinungen auseinander.

Waihei und Gruß

Kastljaga
 
Registriert
22 Dez 2004
Beiträge
8.881
Reines Anisöl aus der Apotheke ist stark grundwassergefährdend und ätzend. :?
Habe auch über den Beipackzettel gestaunt. Vielleicht sollte man das Apothekenöl entsprechend verdünnen, mit was auch immer.
Habe es in einem anderen Trööt schon mal erwähnt: Habe einen alten, schon moderigen Baumstumpf, mit Anisöl parfümiert. Das Holz ist sehr stark saugend. Rehwild sucht diesen Baumstumpf sehr gern auf und betätigt den Lecker.... :)
 
Registriert
25 Mrz 2013
Beiträge
42
Vergieß das teure Anisöl und nimm einfach Anissterne, tu diese in eine Flasche voll mit Wasser, (12-15 Sterne pro 1 oder 1,5 Literflasche ) und mindestens einen guten Monat gären lassen, kann man auch in die Sonne stellen, um den Gärprozess zu unterstützen. Der Vorteil ist, dass es wesentlich billiger wird ( eine kleine Tüte Anissterne, reicht für 4 bis locker 5 Flaschen , hab ich schon mal für 8€ bekommen) und man unterm Strich einfach mehr für sein Geld bekommt.
 
Registriert
13 Jan 2005
Beiträge
384
Vielleicht geht auch Anispulver (günstig) in eine Flasche Öl eingerührt...nach ein paar Tagen muss das doch nach Anis riechen u. schmecken...
 
A

anonym

Guest
fuchsjaeger schrieb:
Reines Anisöl aus der Apotheke ist stark grundwassergefährdend und ätzend. :?
Habe auch über den Beipackzettel gestaunt. Vielleicht sollte man das Apothekenöl entsprechend verdünnen, mit was auch immer.

Stimmt...

Und darum sollte man mit ätherischen Ölen im allgemeinen sehr vorsichtig sein.

Viele Inhaltsstoffe dieser ätherischen Öle sind Grundlagen für die Drogenküche.

Anisöl ist meines Wissens nach ein möglicher Grundstoff für die Droge Death.

Ich finde die Idee mit Anis (vorzugsweise zerstoßen) und in einem neutralen Speiseöl für verträglicher, es geht ja eigentlich nur um den Duft.

Sternanis wäre auch eine Möglichkeit.

Irgendwie erinnert mich das an den aromatisierten Maisteig für Boilies aus meiner Jugendzeit... und an ein paar gute Freunde mit denen das Angeln immer sehr viel Freude gemacht hat.
 
Registriert
21 Mrz 2007
Beiträge
5.669
Hab vor Jahren 4 neue Salzlecken gebaut. 2 mit Anisöl behandelt, zwei nicht. Konnte keinen Unterschied feststellen. Wurden mehr oder weniger in der selben Zeit angenommen. Was bei mir was gebracht hat, ist den Stamm der Lecke mit etwas Salzbrei als Starter zu bestreichen. Bei einer neuen Lecke dauert es immer etwas bis das Holz das Salz aufnimmt, bzw. bis das Salz den Stamm runter läuft. Da hat sich der Salzbrei ganz gut bewährt. Einfach billiges Speisesalz mit Wasser zu einem Brei verrühren und dann etwas davon am Stamm ausbringen.

Robert
 
Registriert
31 Mrz 2009
Beiträge
10.307
@ Mattes26 :cheers:


Für neue Salzlecken hab ich neulich mal Speiseöl mit Anispulver versetzt. Das Zeug riecht genauso wie das teure Fertigprodukt vom "Jagdfachhandel".

Was mMn nicht schlecht ist ein wenig Anispulver in den Kirrmais geben.

Allgemien habe ich zu den Lockmittel aus dem Handel die Meinung, daß diese prima funktionieren: sie locken dem Jäger das Geld aus der Tasche.
Die Wirkung auf Wild ist eher begrenzt...
 
A

anonym

Guest
Lüderitz schrieb:
Allgemien habe ich zu den Lockmittel aus dem Handel die Meinung, daß diese prima funktionieren: sie locken dem Jäger das Geld aus der Tasche.

Das ist doch Sinn der Sache ;)

Ich halte auch nicht so viel von den fertigen "Lockmitteln", wobei es wohl das eine oder andere geben mag, was wirklich helfen mag.

Hatte ich schon einmal den Tip mit der Liebstöckelsaat erwähnt?

Relativ kostengünstig und sieht auch noch nett aus... und der "Maggiduft" spricht Bände.
 
Registriert
15 Feb 2011
Beiträge
1.032
Hallo
Ohrenhund schrieb:
Jogi68 schrieb:
Vielleicht geht auch Anispulver (günstig) in eine Flasche Öl eingerührt...nach ein paar Tagen muss das doch nach Anis riechen u. schmecken...


Nee, geht nicht. :roll:

Was aber geht ist Anis (die Sterne) in eine Flasche mit Wasser geben und das eine Woche stehen lassen.
Das Wasser riecht kräftig nach Anis, die Salzlecke ist angenommen, würde aber sagen nicht besser als ohne.

Grüße und Wmh
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
20
Zurzeit aktive Gäste
58
Besucher gesamt
78
Oben