Sind Kombinierte und Flinten Out ?

Registriert
31 Jan 2016
Beiträge
3.546
Also eine BBF im starken .22 er WinMag Kaliber für Niederwildrevier als Schonzeit Waffe ist sogut wie unverkäuflich selbst für einen Spottpreis :(
MfG.
☝️ .22winMag ist kein Modekaliber!

Selbst bei Einsteckläufen für den Drilling, will die niemand mehr haben.
Es war das Kaliber unserer Großeltern.
🤔 Denke auch Büchsen tun sich schwer. Da geht man ja selbst von der
.22 Hornet weg zu der .17
 
Registriert
22 Aug 2012
Beiträge
2.367
Jo,
Mir war sie für viel Friedwild zu stark, für Raubwild zu schwach. Die Aussenballistik ist auch gewöhnungsbedürftig. Seitdem es Schalldämpfer gibt sind Schonzeitwaffen eh überholt.
 
Registriert
31 Jan 2016
Beiträge
3.546
Ob ein Kaliber in ,,Mode" ist, hat mich noch nie interessiert. Da gibt's wichtigere Argumente für ein Kaliber :cool:
MfG.
Wir denken da wohl das selbe, aber der Markt bestimmt was dann verkauft wird. Da haben wir mit unseren Ansichten keinen Einfluß.
Reicht die Energie auf den Fuchs nicht mehr auf 200 Meter, muss ich die Distanz verkürzen. 🤷‍♂️
 
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
5.608
Wir denken da wohl das selbe, aber der Markt bestimmt was dann verkauft wird. Da haben wir mit unseren Ansichten keinen Einfluß.
Reicht die Energie auf den Fuchs nicht mehr auf 200 Meter, muss ich die Distanz verkürzen. 🤷‍♂️
Auf 200m auf'm Fuchs, da muss aber alles stimmen. Habe mit meiner SH in 7x57R mal auf 236m (abgeschritten) einen Fuchs mit ,,Blattschuß" erlegt. Da hatte ich mich in der Entfernung voll verschätzt, aber da ich wusste das es weit war, darüber gehalten. Fuchs musste nicht leiden und lag im Feuer. Aber da stand für mich fest, dass passiert mir nie wieder. Habe mir sofort beim großen F einen Entfernungsmesser gekauft. Hat sich auch sich auch fremden Revieren wo ich eingeladen worden bin bewährt. Heute benutze ein Geowid;) Bei Entfernungen kann man sich schnell verschätzen.
MfG.
PS: mit .22 WMR nur bis max. 120 m, mit guter Muni.
 
Registriert
31 Jan 2016
Beiträge
3.546
Auf 200m auf'm Fuchs, da muss aber alles stimmen. Habe mit meiner SH in 7x57R mal auf 236m (abgeschritten) einen Fuchs mit ,,Blattschuß" erlegt. Da hatte ich mich in der Entfernung voll verschätzt, aber da ich wusste das es weit war, darüber gehalten. Fuchs musste nicht leiden und lag im Feuer. Aber da stand für mich fest, dass passiert mir nie wieder. Habe mir sofort beim großen F einen Entfernungsmesser gekauft. Hat sich auch sich auch fremden Revieren wo ich eingeladen worden bin bewährt. Heute benutze ein Geowid;) Bei Entfernungen kann man sich schnell verschätzen.
MfG.
PS: mit .22 WMR nur bis max. 120 m, mit guter Muni.
👍 Für solche Fälle ist der Entfernungsmesser ideal.
Für die .22 win mag ist bei mir bei 80-90 Metern auf den Fuchs Feierabend! Ansonsten fliegt die große, je nach dem welcher Drilling mit geht 30.06 oder die 7x65R
 
Registriert
18 Mai 2023
Beiträge
34
Meine nächste Anschaffung für den Waffenschrank wird eine kombinierte. Am liebsten ein Drilling mal gucken wann es „den schnapper“ gibt. Aber eine Flinte besitzte ich schon länger, leider nur für Tontauben für in Übung zu bleiben aus Ermangelung von Niederwild.
 
Registriert
14 Sep 2005
Beiträge
2.717
Meine nächste Anschaffung für den Waffenschrank wird eine kombinierte. Am liebsten ein Drilling mal gucken wann es „den schnapper“ gibt. Aber eine Flinte besitzte ich schon länger, leider nur für Tontauben für in Übung zu bleiben aus Ermangelung von Niederwild.
Antizyklisch verhalten. Das Niederwild kommt wieder. Ich sag nur: Waschbär, Fuchs, Mink, Nutria, Dachs, Enok, Biber, Nilgans, Graureiher, Kormoran….bis auf den Enok ist für meine Atlas in 20/70 mit 22 WinMag genug zu tun.
 
Registriert
7 Aug 2016
Beiträge
1.503
... das liegt doch alles primär an der Situation im Revier.
Wer nur Schwarzwild vor hat, nimmt wahrscheinlich keine Kombinierte mit.
Bei mir ist es völlig anders - ohne Kombinierte würde ich nicht mal die Hälfte mitnehmen.
Wenn ich zur DJ darf, dann bleiben meine Kombinierten zuhause.
Aber sonst - immer die Kombinierte, außer es ist etwas anderes angesagt ... ;)
 
Registriert
18 Mai 2023
Beiträge
34
Bis jetzt wurde Fuchs und Waschbär mit der großen Kugel mitgenommen. Gefällt mir aber nicht deswegen will ich ja eine Kombinierte.
 
Registriert
12 Jul 2016
Beiträge
3.515
Da die Bälge keiner mehr will, nehmen wir die große Kugel und aus. Bin auch immer mal mit der 223 unterwegs, wenn auf den leeren Feldern nur die Füxe laufen. Flintenabschüsse sind hier irre selten.
 
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
5.608
Bis jetzt wurde Fuchs und Waschbär mit der großen Kugel mitgenommen. Gefällt mir aber nicht deswegen will ich ja eine Kombinierte.
Mit der 8x57 IS auf 70m auf'm Fuchs, sah ,,unappetiedlich" aus. Wer den Balg verwenden will, ist gut mit Schrot oder einen harten Geschoss mit kleiner Kugel beraten. Auf Waschbär hatte ich mit Schroten nicht so gute Erfahrungen :(
MfG.
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
92
Zurzeit aktive Gäste
315
Besucher gesamt
407
Oben