Bockjagd 24/25

Registriert
5 Aug 2002
Beiträge
20.876
47896336sb.jpg
 
Registriert
21 Mrz 2001
Beiträge
147
05Jun24_2.jpg Ich liebe diese Erdsitze! Diesen hier hatte ich bestimmt seit zwei Jahren schon nicht mehr benutzt und wollte heute Abend nur mal schauen, ob es den überhaupt noch gibt. Naja, der Sitz hat schon bessere Zeiten gesehen und lag voller Äste und Tannennadeln. Das musste ich erstmal alles weg räumen, aber dann waren die beiden elementaren Dinge, nämlich Sitzbrett und Querstange zum Auflegen, doch gegeben. 05Jun24_1.jpg Nach dieser Aufräumaktion versprach ich mir nicht mehr viel von dem Abend, zudem wehte ein stürmischer Wind. Aber wie es so ist auf der Jagd, wenn es will, dann will es. Irgendwann erschien oben am Waldrand doch noch ein Bock. Der Dackel und ich waren uns gleich einig: Ab in den Rucksack mit ihm! 05Jun24_4.jpg
 
Registriert
6 Sep 2023
Beiträge
14
Am 8. Mai abends mal wieder auf einen Bock angessen. 6er waren nicht mehr frei - was steht 20 min lang breit vor mir? Natürlich, ein 6er. Nun gut, irgendwann sprang er schreckend ab und ich dachte, na das wars nun. In dem Moment kommt durch den Weizen ein weiterer Bock auf mich zu, allerdings noch weit entfernt und nur das Haupt im Glas sichtbar. Zunächst durch das Schrecken des 1. Bockes irritiert, zog er dann doch weiter auf mich bzw. auf einen Grünstreifen neben der Kanzel zu. Als ich ihn besser ansprechen konnte, sah ich, dass er abnorm war. Kurze Zeit später stand er breit vor mir und lag Sekunden später auf etwa 80 Meter.

Bock 2.jpg
Bock.jpg
 
Registriert
16 Jan 2002
Beiträge
3.735
Nachdem ich die Nacht auf Sauen durchjagt hatte (einen Frischling konnte ich erlegen!), schaute ich im heimischen Revier in aller Herrgottsfrühe noch nach einem mir bekannten Bock, den ich schon seit 2 Jahren kannte. Diesmal klappte es!

1717691896542.png

und wenn man etwas optimistisch ist kann er sogar als ungerader Achter durchgehen!

1717691961829.png

1717692015931.png

Geschätzte 6 Jahre, mit 24,4kg auch kein Leichtgewicht mehr!

Wen's interessiert: auf 25 Meter blieb er mit der 7x65R 11,2g TR im Schuss...
 
Registriert
17 Jan 2013
Beiträge
1.692
Warte Jungchen, heute bleibt der Finger gerade. Hoffentlich sehen wir uns 2024-06-06 junger Sechser Rehbock.JPGin zwei Jahren wieder..
Und wieder mal ist der alte Spruch "Alt fegt zuerst, jung färbt zuerst" widerlegt.

Und dann zieht Nebel zur besten Ansitzzeit rein...
Ein Alttier geistert 50 m unter mir herum, auf 200 m zeigt die WBK durch den Nebel eine anwechselnde Wutz. Schön wars!
2024-06-06 Nebel zieht ins Tal zur besten Asnitzzeit 2 MP.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
9 Mai 2024
Beiträge
22
Heute früh bin ich gegen 3:30 los ins Revier. Auf dem Weg dahin kamen schon Bilder von der bekannten Bache mit ihren Fröschen. Habe dann erstmal eine Runde gedreht ob noch andere Sauen unterwegs sind, aber Fehlanzeige.
Nachdem ich geparkt hatte bin ich im ersten Morgengrauen eine Runde in Richtung angepeiltem Sitz gepirscht und sah auf der anderen Seite der Straße auf ca. 200m einen passenden Bock mit ungefähr lauscherhohen Spießen.
Also abwarten und beobachten, aber nach 10 Minuten tat er mir nicht den Gefallen zu mir rüber zu wechseln.
Nagut, also mal ein wenig weiter pirschen und schauen ob woanders was steht. Fehlanzeige, also zurück. Nach 100m sehe ich wie der Bock und ein weiteres Stück Rehwild abspringen und das wunderte mich, war ich doch weder im Wind noch durch Vegetation hinter mir sichtbar.
Ein paar Sekunden später die Auflösung: über die Kuppe kam eine Rotte Sauen und wechselte in Richtung Weizenfeld.
Mit ordentlich Tempo ging es zurück zum Auto und ich hoffte innig sie oberhalb abpassen zu können. Nach 500m umfahren leider die Ernüchterung: sie waren schneller als ich und schon in einen anderen Teil durchgewechselt.
Also neuer Plan: um die Ecke hinter etwas Bewuchs parken und warten ob das Rehwild in meine Richtung kommt.
Nach kurzer Zeit tritt der Spießer aus und bewegt sich langsam quer ziehend auf einer Wiese in meine Richtung. Ich war gerade dabei meinen Stock und die Waffe aus dem Auto zu nehmen da knallt die Wärmebildkamera die vom Hals baumelt gegen die Tür und es folgt ein 3 minütiges Blickduell durch den Bewuchs in dem mein linkes Bein aufgrund des verdrehten Standes drohte einen neuen Bpm- Rekord im Zittern zu brechen.
Nach einer gefühlten Ewigkeit entschied er sich die Störung zu vergessen, ich richtete mich kurz ein und ließ die Powerhead Blade in .308 kurz hinters Blatt fliegen.
Memo an mich: die Kordel für die WBK gegen eine Fernglastasche austauschen um solche Situationen zu entspannen 😁
AB4A5CF7-AA61-41DC-B5B0-8ECC6E0BC329.jpeg
 

ballistic_tip

Moderator
Registriert
11 Jan 2015
Beiträge
1.743
Ansitz am gestrigen Abend nach einer Revierrunde mit dem Jagdfreund. Die Wahl viel auf eine Kanzel die Platz für zwei bot und gleichzeitig ein ruhiges Eckchen ist. Nachbeiniger Zeit zeigt sich auf 350m im Weizen ein Rehhaupt, schon der Erste Eindruck signalisierte hier passt was nicht! Sehr schnell war klar das der Bock sich nur schwerlich fortbewegen konnte, völlig eingefallen war und demnach sichtlich krank. Mein Freund schickte mich los und ich pirschte das kranke Stück zunächst am Hinterhang noch gebückt, dann aber auf allen Vieren durch den Weizen an. So kam ich bis auf knapp 140m an den kranken Bock. Als Auflage bzw. Zielhilfe hatte ich noch Unten aus der Kanzel einen Spaten mitgenommen denn mein Vierbein lag im Auto. Im Schneidersitz den Spaten unter dem Oberschenkel diagonal eingeklemmt, die Waffe angestrichen und dem Bock die Kugel angetragen saß ich jetzt im Weizen und blickte ergriffen zurück zum Jagdkameraden auf der Kanzel der Alles beobachten konnte.
Der Bock wurde offensichtlich vor Wochen krank geschossen, die Kugel hatte den linken Hinterlauf auf halber Höhe zertrümmert, dort wimmelte es vor Maden. Ein erbärmlicher Anblick!!
Da in dieser Ecke drei Reviere aufeinandertreffen wird das natürlich Niemand gewesen sein.
Anhang anzeigen 257548

Anhang anzeigen 257549
IMG_1042.jpeg
IMG_1043.jpeg
Ergänzung zum Obigen Thema. Ich bin Heute erst zum abkochen gekommen, dabei kamen dann die Grandeln zum Vorschein😀
 
Registriert
17 Mrz 2024
Beiträge
39
IMG_7987.jpeg

Braver Bock auf 120m, noch bevor die obligatorische Zigarette nach dem Schuss aufgeraucht war wollte das Schmalreh nach dem rechten sehen. Während ich gerade abbaumen wollte zeigte sich ein Jährling auf 160m, allerdings war sein Glück der fehlende Kugelfang. Auf Grund des etwas weiteren Weg zum Auto war ich darüber aber insgeheim ganz froh.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
60
Zurzeit aktive Gäste
231
Besucher gesamt
291
Oben